Veranstalter und Vertreter der Landesverbände erhöhen den Druck auf die Deutsche Reiterliche Vereinigung mit Breido Graf zu Rantzau an der Spitze.

"Wir fordern schnell Aufklärung und eine Perspektive, wie wir die kommenden Wochen unbeschadet überstehen", forderte Veranstalter Volker Wulff angesichts der Doping-Affäre um das Pferd "Cornet Obolensky" von Springreiter Marco Kutscher bei Olympia 2008.

Die Absetzung des Präsidenten sei aber noch kein Thema: "Dazu sollten wir die endgültige Beurteilung der DOSB-Kommission abwarten", so Wulff.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel