Die deutsche Dressur-Equipe hat bei der EM in Windsor die erhoffte Silbermedaille verpasst und Bronze gewonnen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Holger Schmezer sorgte für das schwächste Ergebnis einer deutschen Dressur-Mannschaft bei Europameisterschaften seit 66 Jahren.

Es siegte der haushove Favorit und Titelverteidiger Niederlande um Olympiasiegerin Anky van Grunsven. Zweiter wurde Großbritannien. Zur deutschen Equipe gehörten Matthias Alexander Rath, Susannne Lebek, Monica Theodorescu und Ellen Schulten-Baumer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel