Ingrid Klimke hat bei den Deutschen Meisterschaften der Vielseitigkeitsreiter in Schenefeld den Titel gewonnen. Sie kam mit Butts Abraxxas auf 44,4 Minuspunkte und sicherte sich ihren 4. nationalen Titel. Anschließend wurde Klimke für die EM in Fontainebleau/Frankreich (23. bis 27. September) nominiert.

Weltcupsieger Michael Jung (48,0) belegte mit Weidezaunprofi's River of Joy Platz 2, Kai-Steffen Meier (50,8) kam mit Karascada auf den 3. Rang.

Neben Klimke erhielten Andreas Dibowski, Jung, Meier, Frank Ostholt und Dirk Schrade ein EM-Ticket.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel