Deutschlands bestes zweijähriges Trabrennpferd wird am Sonntag auf der Rennbahn in München-Daglfing ermittelt.

Im Blickpunkt des mit 25.000 Euro dotierten Hauptlaufes steht das mit Spannung erwartete Wettkampf-Debüt des Hengstes "Baltimore As", für den Besitzerin Marion Jauß im Vorjahr auf der Derby-Aktion die Rekordsumme von 220.000 Euro bezahlte.

Zu den Anwärtern auf die 12.500 Euro Siegprämie zählt auch die Stute "Sweet Dreams", die bei ihrer Qualifikation für den Jugend-Preis für die mit Abstand beste Leistung aller Teilnehmer sorgte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel