"Hearts of Fire", den der ehemalige Starjockey Pat Eddery in England trainiert, gewann auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden am vorletzten Tag der "Großen Woche" das mit 50.000 Euro dotierte Zukunftsrennen.

Mit dem Franzosen Olivier Peslier im Sattel setzte sich der Hengst in der zweijährigen Pferden offenen Prüfung leicht mit zwei Längen Vorsprung vor "Noble Alpha" (Andreas Suborics) und "Eternal Power" (Alex Pietsch) durch.

Für den 57-jährigen Eddery war es im vierten Jahr seiner Trainerkarriere der bislang größte Erfolg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel