Der deutsche Reiterverband FN hat überrascht auf das Treffen von Weltverbands-Präsidentin Prinzessin Haya mit Vertretern von ARD und ZDF reagiert.

"Damit haben wir nicht gerechnet", sagte FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach und kündigte an: "Ich werde in der kommenden Woche Generalsekretär Alex McLin vom Weltverband treffen und ihn darauf ansprechen."

Die FN hatte am Mittwoch ein Maßnahmen-Paket im Anti-Doping-Kampf präsentiert und gehofft, dadurch die öffentlich-rechtlichen TV-Sender wieder an den Verhandlungstisch locken zu können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel