Die Pferde der sechs deutschen Vielseitigkeitsreiter bei der EM im französischen Fontainebleau haben am Mittwochnachmittag den Medizin-Check bei der Verfassungsprüfung bestanden und dürfen bei der EM starten.

Zum deutschen Team gehören sechs Paare.

Dabei handelt es sich um Andreas Michael Jung (Horb) mit Sam, Ingrid Klimke (Münster) mit Abraxxas, Andreas Dibowski (Egestorf) mit Butts Leon, Frank Ostholt (Warendorf) mit Air Jordan, Dirk Schrade (Sprockhövel) mit Gagdet de la Cere und Kai-Steffen Meier (Waldbröl-Niederhausen) mit Karascada.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel