Debütant Michael Jung hat der deutschen Vielseitigkeitsmannschaft bei der Reit-EM im französischen Fontainebleau einen guten Auftakt beschert.

Der 27 Jahre alte Weltcup-Sieger kam mit seinem Pferd Sam in der Dressur auf 45,0 Minuspunkte und belegte nach dem ersten Block mit 15 Reitern die Spitzenposition.

Jung war mit seiner Benotung nicht ganz zufrieden. "Da wäre eine bessere Punktzahl möglich gewesen", sagte der Youngster, der als dritter Reiter ins Wettkampf-Viereck ging.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel