Isabell Werth trauert um ihr langjähriges Erfolgspferd "Gigolo". Der Hannoveraner musste am Samstag im Alter von 26 Jahren eingeschläfert werden. Sein Gesundheitszustand hatte sich nach einer Verletzung rapide verschlechtert.

"Ich bin so traurig", teilte Werth auf ihrer Homepage mit: "Er war mir Freund, Lehrmeister und Sportkamerad. Seine Zuverlässigkeit und seine Leistungsbereitschaft waren seine herausragenden Eigenschaften."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel