Springreiter Ulrich Kirchhoff hat beim Finale der Global Champions Tour in Doha/Katar Kasse gemacht.

Der Doppel-Olympiasieger von 1996 aus Rosendahl erhielt für Rang vier mit seinem Wallach Carino beim Finale der weltweit höchstdotierten Springreit-Serie ein Preisgeld von rund 70.000 Euro. Es siegte der Franzose Michel Robert, der für den Erfolg mit Kellemoi de Pepita 300.000 Euro erhielt.

Zweiter wurde Weltmeister Jos Lansink aus Belgien mit Valentina van't Heike. Platz drei ging an Alvaro de Miranda (Brasilien) mit Picolien Zeldenrust.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel