Um knapp zwei Sekunden hat Marcus Ehning seinen vierten Triumph beim German Master der Springreiter in Stuttgart verpasst.

Der Weltranglistenerste aus Borken legte auf seinem 13 Jahre alten Wallach Leconte im Stechen einen fehlerfreien Ritt in 38,18 Sekunden hin, belegte damit aber am Ende "nur" den dritten Platz.

Der 35-jährige Ehning musste dann tatenlos zusehen, wie er vom siegreichen Franzosen Patrice Delaveau auf Katchina Mail (36,41) und dessen Landsmann Michel Robert auf Kellemoi de Pepita (36,50) übertroffen wurde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel