Im Streit zwischen dem Reiter-Weltverband FEI und zahlreichen nationalen Verbänden hält Breido Graf zu Rantzau, Präsident des deutschen Verbandes FN, sogar einen Verzicht der Europäer auf die WM 2010 in Kentucky für möglich.

"Es ist denkbar, dass die europäischen Nationen nicht bei der WM antreten werden, weil dort ungleiche Bedingungen herrschen", sagte der Reiter-Chef.

Die FEI hatte eine gelockerte Medikationsliste abgesegnet, die es Reitern erlaubt, Mittel einzusetzen, die vorher auf der Verbotsliste standen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel