Ludger Beerbaum hat zum vierten Mal das Germans Masters in Stuttgart gewonnen und ist damit wieder der alleinige Rekordsieger.

Der viermalige Olympiasieger aus Riesenbeck entschied auf Gotha das Stechen mit neun Teilnehmern mit einem fehlerfreien Ritt in 38,25 Sekunden für sich.

Für seinen Triumph erhielt er ein Auto des Hauptsponsors Mercedes im Wert von 52.000 Euro.

Beerbaum hatte die Prüfung bereits in den Jahren 1994, 2000 und 2002 gewonnen.

Ludger Beerbaum trat in Stuttgart die Nachfolge seiner Schwägerin Meredith Michaels-Beerbaum an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel