Mark Armstrong hat beim internationalen Reitturnier Munich Indoors das Eröffnungsspringen gewonnen.

Der Brite benötigte in der Prüfung nach Fehlern und Zeit mit der neun Jahre alten Stute Lavaletta für seinen Nullfehlerritt nur 57,39 Sekunden. Auf den zweiten Platz ritt der Schweizer Pius Schwizer mit Mi Sam des Landes (0 Fehlerpunkte/58,45 Sekunden) vor dem Iren Billy Twomey mit Blue Thunder (0/59,37).

Als bester Deutscher kam Tobias Meyer aus Dallgow bei Berlin mit dem acht Jahre alten Wallach Uchiel (0/61,65) auf den fünften Rang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel