Die Mehrzahl der internationalen Top-Springreiter hat sich im Streit um die neuen Doping-Regeln im Reitsport für die gelockerte und umstrittene Medikationsliste ausgesprochen.

Der Club Internationaler Springreiter forderte jetzt das Umsetzen der Liste bis zum 5. April 2010, zeigte sich aber auch kompromissbereit. Damit widersprachen die Reiter der Haltung des deutschen Verbandes, der sich gegen die Einführung der Liste ausgesprochen hatte.

"Wir Reiter folgen weitgehend der umstrittenen Liste", sagte IJRC-Vizepräsident Ludger Beerbaum.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel