Der ehemalige Tennisstar Martina Hingis hat hoch zu Ross noch Probleme. Die einstige Weltranglistenerste belegte beim Reitturnier in Basel in der Amateur-Tour mit Hindernissen bis zu 1,25 Meter nur den 30. und 32. Platz.

Reiten ist mittlerweile die Leidenschaft der Schweizerin, die Anfang Oktober nach Ablauf ihrer Dopingsperre ein Comeback auf dem Tennisplatz ausgeschlossen hatte.

Nachdem ein Dopingtest von Wimbledon bei ihr Spuren von Kokain aufgewiesen hatte, wurde sie ab dem 1. Oktober 2007 vom Tennis-Weltverband ITF für zwei Jahre gesperrt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel