Der belgische Springreit-Weltmeister Jos Lansink hat bei der internationalen Turnierpremiere in Abu Dhabi vor dem zweimaligen Team-Olympiasieger Lars Nieberg (Homberg) den mit 300.000 Euro dotierten Großen Preis gewonnen.

Lansink blieb mit der belgischen Stute Valentina van't Heike in 36,43 Sekunden fehlerfrei und darf sich über 90.000 Euro Preisgeld freuen.

Nieberg benötigte auf dem Holsteiner Wallach Lord Luis 36,62 Sekunden für seinen fehlerfreien Ritt und kassierte 60.000 Euro Preisgeld. Dritter wurde der Brite Ban Maher mit Robin Hood W (0/36,69).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel