Die Reaktionen auf die Wahl von Otto Becker zum neuen Chef-Bundestrainer und Heinrich Hermann Engemann zum Disziplin-Coach fielen im Lager der Springreiter durchweg positiv aus.

"Das ist eine gute Lösung, doch Becker und Engemann werden im Alltag feststellen, wie schwer es ist, den Job zu machen. Ich glaube aber, sie werden die Sache schaukeln", so Becker-Vorgänger Kurt Gravemeier.

"Das wird für Otto eine schwierige Aufgabe. Doch ich traue ihm zu, dass er es schafft", blickt Ludger Beerbaum stellvertretend für die Reiter in die Zukunft.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel