Der vier Jahre alte Wallach Enzio im Besitz von Reginald Graf von Norman aus dem bayerischen Berg gewann auf der Galopprennbahn in Frankfurt den mit 50.000 Euro dotierten Frühjahrspreis der Stadt über 1600 Meter.

Der in Frankreich von Nicholas Milliere trainierte Hengst setzte sich im ersten wichtigen Rennen des deutschen Turfs in diesem Jahr unter Jockey Dominique Boeuf sicher gegen Sehrezad (Jiri Palik) und Beltanus (Jan Palik) durch.

Der Sieger profitierte im 16er Feld auch von seinem Konditionsvorteil, war er doch in den ersten Monaten des Jahres in Frankreich am Start, hatte in Cagnes-sur-mer zwei Rennen für sich entscheiden können. Seine Siegquote betrug 79:10, der Favorit Querari landete auf dem sechsten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel