Die ehemalige weltklasse Dressur-Reiterin Christine Wels wurde von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN und dem dänischen Tierschutz-Bund wegen Tierquälerei angezeigt.

Auf Videoaufnahmen war zu sehen, wie die 60-Jährige ein Pferd binnen einer halben Stunde mehr als 450 Mal mit der Peitsche schlägt.

"Die ist nicht ganz bei Trost, sie muss krank sein. Ich kann nicht verstehen, wie man etwas so Sinnloses tun kann. Das hat mit Ausbildung nichts zu tun", erregte sich FN-Generalsekretär Hanfried Haring.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel