Der brasilianisch-schweizerische Doppelbürger Arthur Gustavo da Silva (31) debütiert am Viersterne-CSIO in Lissabon vom 27. bis 30. Mai in der Schweizer Springreiter-Equipe.

Der seit neun Jahren in der Schweiz lebende "Tuca", der mit einer Zürcherin verheiratet ist und zweimal im brasilianischen Team geritten ist, wird Ende Mai die 15-jährige La Toya für die Schweiz satteln.

Die Belgien-Stute, die im Besitz des Tessiner Unternehmers Adolfo Juri ist und von Markus Fuchs jahrelang erfolgreich im grossen Turniersport eingesetzt worden ist, hat sich von der Operation nach einer Kolik im vergangenen Dezember erholt, was sie mit einem 5. Platz am CSI Modena bewiesen hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel