Jubiläums-Sieg für Falk Rosenbauer: Der 37 Jahre alte Dressurreiter aus Lütjensee hat die 50. Austragung des Deutschen Dressurderbys in Hamburg gewonnen.

Rosenbauer kam im Dreierfinale mit Pferdewechsel auf 3856 Punkte. Carola Koppelmann (Warendorf) und Oliver Luze (Wiesbaden) teilten sich mit je 3792 Punkten den zweiten Platz.

"Das ist der größte Erfolg meiner Karriere. Ich bin total happy", sagte Rosenbauer.

Eigentlich hatte er mit seinem neun Jahre alten Pferd "Desperados" als Vierter der Qualifikation das Finale verpasst.

Allerdings profitierte der neue Derby-Sieger von einer Verletzung des Pferdes "Daianira van de Helle" der belgischen Reiterin Vicky Smits-Vanderhasselt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel