Gäste-Sieg im klassischen Mehl Mülhens-Rennen auf der Galopprennbahn in Köln.

Rund 10.000 Zuschauer sahen nach 1600 Metern ein packendes Finish, in dem der englische Gast Frozen Power unter Frankie Dettori für Godolphin, das rennsportliche Unternehmen von Scheich Mohammed, knapp gegen den Außenseiter Kite Hunter (Adrie de Vries) gewann.

Auf Rang drei kamen Noble Alpha (Terry Hellier) und der Favorit Russian Tango (Eddie Pedroza) in totem Rennen ins Ziel.

Trainer des Siegers ist der 26-jährige Mahmood Al Zarooni, der erst seit einigen Wochen im Job ist und für Scheich Mohammed rund sechzig Pferde im englischen Newmarket trainiert.

Zum Kurs von 30:10 war Frozen Power als zweiter Favorit am Start.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel