Amateur-Trabrennfahrerin Marie Lindinger aus Aschheim hat bei der EM im norwegischen Harstad nach einer knappen Entscheidung unter 13 Starterinnen den zehnten Platz belegt.

Den Titel auf der nördlichsten Rennbahn Europas holte nach fünf Wertungsläufen die zweimal siegreiche Finnin Saara Mäkinnen.

Rang zwei ging an die Belgierin Nicole Demoulin vor der Schwedin Asa Svensson.

"Das Glück, das man bei einem solchen Wettbewerb benötigt, war nicht unbedingt auf meiner Seite", sagte Lindinger, "meine zugelosten Pferde konnten mit der Konkurrenz zweimal nicht mithalten."

So fehlten der angehenden Tiermedizinerin am Ende nur sechs Punkte zu Rang drei, den sie als bestes Ergebnis 2003 in Moskau erreicht hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel