31:10-Mitfavorit Zazou hat das 175. Oppenheim-Union-Rennen auf der Galopprennbahn in Köln gewonnen.

Der drei Jahre alte Hengst setzte sich unter Jockey Terry Hellier in der mit 100.000 Euro dotierten wichtigsten Derby-Vorprüfung gegen die Außenseiter Lindentree und Baschar durch und sicherte sich die Siegprämie von 60.000 Euro.

Zazou wird von Mario Hofer in Krefeld trainiert und befindet sich im Besitz des Trierer Sportmanagers Werner Heinz.

Der 18:10-Favorit Scalo wurde mit Eduardo Pedroza im Sattel nach 2200 m nur Fünfter im Siebener-Feld. Das Deutsche Derby findet am 18. Juli in Hamburg statt.

"Das ist ein ganz tolles Pferd. Terry hat alles wunderbar gemacht, auch wenn der Rennverlauf auf der Geraden nicht glatt war, nur ein Ass wie Zazou kommt da noch hin.

Bei normalem Rennverlauf gewinnt er mit zehn Längen", sagte Hofer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel