Auf Platz vier hat Springreiter Marcus Ehning als bester Deutscher das Masters bei der Global Champions Tour (GCT) in Sao Paulo beendet.

Er legte auf "Sabrina" im Stechen in 70,87 Sekunden den schnellsten Vier-Fehler-Ritt hin und kassierte ein Preisgeld von 48.000 Euro.

Den Sieg sicherte sich der Franzose Michel Robert mit der Stute "Madame Pompadour".

Rang sechs, dotiert mit 32.000 Euro, ging an Ludger Beerbaum auf "All Inclusive".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel