Mannschafts-Olympiasiegerin Ingrid Klimke liegt beim traditionellen Vielseitigkeitsturnier in Luhmühlen auch nach dem Geländeritt in Führung.

Der 42-Jährigen aus Münster gelang auf der 5900-m-Distanz mit dem Hannoveraner Wallach Abraxxas ein fehlerfreier und schneller Ritt. Den Grundstein zum Erfolg hatte sie bereits bei der Dressur gelegt. Die Entscheidung über den Sieg und die 150.000 Dollar Prämie fällt erst im Springen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel