Nur einen Tag nach ihrem gelungenen Debüt im Nationenpreis beim CHIO von Aachen ist Springreiterin Janne-Friederike Meyer "befördert" worden.

Die 29-Jährige aus Schenefeld wurde vom Springausschuss der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in den A-Kader berufen. Aus dieser Mannschaft werden die Starter für die Championate rekrutiert. Damit haben sich die Chancen von Meyer auf ein Ticket für die WM in Kentucky Anfang Oktober deutlich verbessert.

Einer Rückkehr in die deutsche Auswahl ist auch Christian Ahlmann näher gekommen. Der Springreiter aus Marl gehört ab dem 1. August wieder dem B-Kader an. Dann läuft die Dopingsperre von Ahlmann aus.

Der Verband hatte den Reiter wegen des Capsaicin-Fundes bei seinem Pferd Cöster während Olympia 2008 für zwei Jahre intern gesperrt. Da Ahlmann wegen Dopings gesperrt wurde, darf er aber nicht an den Olympischen Spielen 2012 in London teilnehmen, ansonsten hat er für alle Turniere wieder Grünes Licht.

Ahlmann selbst ist nach dem Streit mit dem Verband allerdings noch unsicher, ob er wieder für Deutschland reiten wird. "Da spielen so viele Faktoren eine Rolle, da kann ich heute nicht sagen, ob ja oder nein", hatte er zuletzt erklärt. Bundestrainer Otto Becker hatte signalisiert, dass er den Europameister von 2003 gerne wieder berufen würde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel