Mit turmhoher Überlegenheit hat der Hengst Heros mit Conrad Lugauer im Sulky das mit 30.000 Euro dotierte "Criterium der Vierjährigen" auf der Trabrennbahn in München-Daglfing gewonnen. Besitzer Herbert Schütze aus Moers durfte für den Sieg 15.000 Euro in Empfang nehmen.

Schon in der Anfangsphase dieses Meilenrennens hatte sich Lugauer mit Heros an die Spitze des Feldes gesetzt. Dort konnte er schalten und walten, wie er wollte.

Hinzu kam, dass der vorjährige Derbyzweite Karaburan, lange hartnäckigster Verfolger von Heros, mit Heli Biendl (Ascha) im Sulky durch einen Fehler ausfiel, nachdem für den ebenfalls hoch eingeschätzten More Magic Be mit Gerd Biendl (München) schon nach wenigen Metern wegen eines schweren Patzers das vorzeitige Aus gekommen war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel