Olympiasieger Eric Lamaze hat zum ersten Mal in seiner Karriere den Großen Preis von Aachen gewonnen.

Der Springreiter aus Kanada kam mit dem 14-jährigen Hengst "Hickstead" in 51,62 Sekunden im Stechen des Springens auf die schnellste Nullfehler-Runde. Vor 45.000 Zuschauern belegte Pius Schwizer aus der Schweiz mit "Carlina" (0/51,86) den zweiten Platz.

Meredith Michaels-Beerbaum belegte als beste Deutsche mit "Shutterfly" nach acht Fehlerpunkten Platz vier.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel