Mit gebrochenem Fuß hat Springreit-Olympiasieger Eric Lamaze am vergangenen Sonntag beim CHIO in Aachen den Großen Preis gewonnen.

Die Diagnose bekam der Kanadier nach einer Untersuchung seines linken Fußes. Lamaze vermutete als Ursache die Landung nach der dreifachen Kombination im ersten Umlauf: "Da habe ich einen Knacks gehört."

Der 42-Jährige, der sich einer OP unterziehen wird, ignorierte offenbar zunächst die Fraktur: "Ich hatte keine Zeit, mich um die Schmerzen zu kümmern, ich musste gewinnen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel