Amateur-Trabrennfahrer Frank Mühlisch aus Lüdinghausen ist am Donnerstagabend auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen kurz vor dem Start zusammengebrochen.

Der 49-Jährige wurde von Kollegen reanimiert und mit einem Notarztwagen in ein Gelsenkirchener Krankenhaus gebracht. Mühlisch wird auf der Intensivstation behandelt. Er war zunächst nicht bei Bewusstsein, sein Zustand gilt nach Auskunft der behandelnden Mediziner jedoch als stabil.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel