Jockey Jiri Palik hat mit "Sehrezad" den Großen Preis der Mehl-Mülhens-Stiftung auf der Galopprennbahn in Hannover gewonnen.

Der von Andreas Löwe trainierte Fünfjährige verwies nach 1600 m "Abbashiva" mit Eugen Frank im Sattel auf den zweiten Platz und sicherte sich die Siegprämie von 40.000 Euro.

Dritter in der Gruppe-II-Prüfung wurde der von Adrie de Vries gerittene "Alianthus", während Favorit "Frozen Power" aus dem mächtigen Godolphin-Imperium mit Jockey Royston Ffrench nur Achter wurde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel