Ganz nach dem Geschmack der Gastgeber eröffnen die Westernreiter am Samstag die Weltreiterspiele von Kentucky.

Die Vorreiter des US-Volkssports Reining geben mit ihrem Teamwettbewerb (15.00 Uhr MEZ) im Pferdepark von Lexington den Startschuss für die sechsten Weltreiterspiele mit acht Disziplinen im Norden des US-Staates Kentuckys. Anschließend folgt die Eröffnungsfeier im Hauptstadion.

Die Westernreiter ermitteln ihre Weltmeister im Einzel- und Teamwettbewerb. Pro Nation sind vier Paare dabei. Die drei besten Paare gehen in die Teamwertung ein.

Am Sonntag (ab 17.00 Uhr) werden erstmals Medaillen in Kentucky verliehen, wenn der Reining-Teamweltmeister feststeht. Die Entscheidung im Einzelfinale fällt Donnerstag.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel