Das Präsidium des Weltverbandes FEI hat den sofortigen Rücktritt des Dressur-Komitees gefordert.

Dem Gremium wurde ein Mangel an Flexibilität vorgeworfen. Es würde isoliert arbeiten und zudem nicht die Interessen der Dressur-Gemeinde vertreten.

Nach Vorstellungen der FEI soll zunächst ein Interims-Komitee die Arbeit fortsetzen. Der Verband will in Kürze mitteilen, welche Personen diesem möglichen Übergangsgremium angehören könnten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel