Das deutsche Reiter-Lager hat mit Unverständnis auf Überlegungen von Springreiter Christian Ahlmann reagiert, nach dem Ausschluss aus der deutschen Equipe für eine andere Nation starten zu wollen.

"Ich kann mir nur vorstellen, dass Christian so etwas in einem äußerst emotionalen Moment gesagt hat. Er gehört zur deutschen Equipe wie das Hofbräuhaus nach München. Er wird auch wieder für Deutschland reiten", zeigte sich Ludger Beerbaum geschockt.

Auch Bundestrainer Otto Becker sagt, dass eine solcher Schritt Ahlmanns "äußerst bedauerlich" wäre.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel