Michael Jung bekommt sein WM-Goldpferd Sam zurück. Einem Antrag des Vielseitigkeits-Weltmeisters auf die Herausgabe des Pferdes wurde vom Landgericht Rottweil stattgegeben.

Das Gericht begründet seine Entscheidung mit der Erklärung, der 28-Jährige habe "glaubhaft gemacht, dass die Antragsgegnerin das Pferd von seinem Anwesen ohne seine Zustimmung mitgenommen hat."

Sabine Kreuter, die über 60 Prozent der Anteile an Sam verfügt, hatte das das Pferd vor einer Woche unangemeldet aus dessen Stall im schwäbischen Horb abgeholt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel