Vielseitigkeits-Olympiasiegerin Ingrid Klimke ist erfolgreich "fremdgegangen" und hat auf "Damon Hill" die erste Dressur-Prüfung beim internationalen Reitsportturnier in Oldenburg gewonnen.

Die Team-Gewinnerin von Peking setzte sich mit 70,58 Prozent vor der Australierin Hayley Beresford mit "Rhapsodie Queen" und Julia-Katharina von Plaaten mit "Re Primeur" durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel