Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth (Rheinberg) hat beim German Masters in Stuttgart auf Satchmo die Grand-Prix-Kür gewonnen.

Mit 82,80 Prozent siegte das Duo vor Ulla Salzgeber (Bad Wörishofen) auf Herzruf's Erbe (79,85 Prozent). Dritter vor 8000 Zuschauern wurde Hubertus Schmidt (Borchen-Etteln) mit dem erst neunjährigen Dark Diamond (76,40 Prozent).

"Ich bin sehr, sehr zufrieden. Es war Spaß pur, es war Leichtigkeit. In dieser unglaublichen Atmosphäre findet ein gegenseitiges Tragen durch das Publikum auf der einen und die Reiter und Pferde auf der anderen Seite statt", sagte Werth.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel