Frank Kemperman ist beim Weltreiter-Verband FEI für den Vorsitz der neuen Dressur-Arbeitsgemeinschaft vorgesehen.

Der Sportliche Leiter des weltgrößten Pferdesportfestes CHIO in Aachen soll mit der AG für ein Jahr die Arbeit des Dressur-Komitees übernehmen. Das FEI-Präsidium hatte in der vergangenen Woche wegen anhaltender Differenzen den Rücktritt des Komitees gefordert.

"Der Weltverband hat mich gefragt, und ich werde es machen", sagte Kemperman.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel