Der inzwischen sechsjährige Hengst Nu Pagadi ist Deutschlands Traber des Jahres 2010.

Das gab der Traberdachverband HVT bei der Championatsehrung in Berlin bekannt.

Der Derby-Sieger von 2008 erhielt mehr als 60 Prozent der Stimmen.

"Es ist ein großes Glück, ein so gutes Pferd zu haben. Die Wahl macht mich stolz", sagte Besitzer Detlef Tappe.

Nu Pagadi gewann während seiner Karriere bereits 629.481 Euro Prämien für den 51 Jahre alten Unternehmer aus Oberhausen.

Allein im vergangenen Jahr stockte der Hengst, der in Schweden von Stig H.

Johansson (Stora Alby) trainiert wird, seine Gewinnsumme um 323.753 Euro auf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel