Der erste 10-Millionen-Galopper der Reitgeschichte beendet seine Karriere.

Der vierjährige Hengst "Curlin" wird keine Rennen mehr bestreiten und ab dem kommenden Jahr in der Zucht eingesetzt.

"Curlin" lief mit insgesamt 10.501.800 Dollar (8.302.481 Euro) als erster Galopper mehr als zehn Millionen ein. Mit elf Siegen bei 15 Starts überbot er die seit 1996 gültige Bestmarke des Galoppers "Cigar", der bei allerdings 33 Starts ein Gesamtpreisgeld von 9.999.815 Dollar (7.908.743 Euro) holte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel