Das Wunderpferd Totilas und sein neuer Reiter Matthias Alexander Rath werden ihre Turnierpremiere Anfang Mai in Hagen am Teutoburger Wald bei den diesjährigen "Horses and Dreams" feiern.

Das elf-jährige Dressurpferd und Rath werden am Freitag (6. Mai) im Grand Prix und zwei Tage später im Grand Prix Special an den Start gehen.

Europas größter Pferdehändler Paus Schöckemöhle hatte das Pferd im letzten Jahr für geschätzte zehn Millionen Euro gekauft und ist gemeinsam mit Raths Eltern eine Besitzergemeinschaft eingegangen.

Totilas hat unter seinem früheren Reiter Edward Gal (Niederlande) Ende September bei den Weltmeisterschaften in Kentucky alle drei möglichen Titel gewonnen.

Gleichzeitig wird Hagen Austragungsort der ersten Etappe der diesjährigen Riders-Tour.

Die hochdotierte nationale Serie für Springreiter wird drei Wochen später in Hamburg beim Deutschen Derby fortgesetzt. Hagen, das in der Nähe von Osnabrück liegt, war in der zehnjährigen Geschichte von "Horses and Dreams" noch nie Austragungsort einer Etappe der Riders Tour.

2005 fanden dort die Europameisterschaften der Dressurreiter statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel