Aachens Bewerbung um die Europameisterschaften 2015 mit einem runderneuten Konzept ist in Reiter-Kreisen auf breite Zustimmung gestoßen.

"Die Bedingungen in der Soers sind einfach perfekt. Der Sport steht dort im Mittelpunkt", sagte Springreit-Bundestrainer Otto Becker, und die fünfmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth ergänzte: "Aachen ist schöner als Wimbledon und das Maß aller Dinge."

Aachen gilt seit Jahrzehnten mit der Ausrichtung des CHIO, der in diesem Jahr vom 8. bis 17. Juli stattfindet, als Mekka des Reitsports und bietet eine optimale Infrastruktur. Mit der EM 2015 wollen die CHIO-"Macher" neue Wege gehen.

Erstmals sollen die kontinentalen Titelträger in den fünf Disziplinen Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Voltigieren und Fahren zeitgleich an einem Ort ermittelt werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel