Das ungarische Kultrennpferd "Overdose" hat vor 9000 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten ein erfolgreiches Comeback gefeiert.

Beim 16. Start seiner Karriere kam er unter Jockey Andreas Suborics zu seinem 15. Erfolg. Auf der 1000-m-Distanz erreichte Overdose in 54,1 Sekunden eine neue Bahnrekordzeit. Es war der erste Auftritt des sechs Jahre alten Hengstes seit dem Sommer 2010, als er in Iffezheim seine erste Niederlage hinnehmen musste.

Das mit 55.000 Euro dotierte Dr. Busch-Memorial, eine erste Vorprüfung auf das Deutsche Derby, gewann in Krefeld überraschend Gestüt Ebbeslohs Lindenthaler mit Adrie de Vries im Sattel vor "Rubber Duck" (Danile Porcu) und "Nice Danon" (Jozef Bojko).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel