Marcus Ehning hat beim Top-Ten-Turnier der besten zehn Springreiter der Welt den Sieg verpasst und belegte mit seinem elf Jahre alten Hengst "Plot Blue" den dritten Platz.

"Der Hengst ist super gesprungen. Im zweiten Umlauf habe ich etwas zu viel riskiert. Da hätte ich mein Pferd zügeln müssen", so Ehning.

Die Siegprämie sicherte sich der Franzose Michel Robert, der mit seiner zehn Jahre alten Stute "Kellemoi" als Einziger fehlerfrei blieb. Zweite wurde die Australierin Edwina Alexander, auf Wallach "Itot Du Chateau".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel