Der Reiter-Welt-Verband FEI hat das Verfahren gegen Rene Tebbel wegen einer positiven Doping-Probe beendet.

"Ich habe mit dieser Entscheidung fest gerechnet. Wir haben den Vorfall sehr gut erklärt", so der dreimalige Deutsche Meister.

Tebbel konnte nachweisen, dass der erhöhte Testosteron-Wert bei seinem Pferd "Idol de Reve" während des CHIO in Aachen im Jahr 2007 durch einen Tumor im Eierstock der Stute ausgelöst worden war.

Der Springreiter wurde für den CHIO nachträglich disqualifiziert und musste die Prämie von 5000 Euro zurückzahlen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel