Die fünfmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth hat beim internationalen Dressur-Festival in Lingen den Grand Prix Special gewonnen.

Am Sonntag setzte sich die Rheinbergerin auf ihrem zehn Jahre alten Pferd El Santo NRW mit 78,83 Prozent knapp vor dem Schweden Patrik Kittel mit Watermill Scandic (78,33) durch.

Auf Rang drei landete Christoph Koschel (Hagen a.T.W.) und Donnperignon (76.37).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel