Die US-Amerikanerin Alexandra Thornton hat das Eröffnungsspringen beim deutschen Spring- und Dressurderby in Hamburg gewonnen.

Die 18-Jährige blieb in einer Zeit von 60,53 Sekunden auf ihrer Schimmelstute Silvana fehlerfrei und verwies Mark McAuley (0 Strafpunkte/61,27 Sekunden) mit Kerball aus Irland auf Platz zwei.

Bester deutscher Springreiter war der Breitenburger Peer Zielke (0/61,98) mit Quantina auf dem dritten Platz.

Die Höhepunkte des Traditionsturniers finden am Wochenende statt. Am Samstag steigt das Springen der Global Champions Tour, am Sonntag die 82. Auflage des Derbys.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel