Die fünf Jahre alte Night Magic unterstrich vor 8500 Zuschauern am Schlusstag des Frühjahrsmeetings auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden ihre Stellung als beste Stute des deutschen Galopprennsports.

Sie setzte sich mit Karoly Kerekes im Sattel in dem mit 70.000 Euro dotierten Großen Preis der Badischen Unternehmen knapp gegen Russian Tango (Eduardo Pedroza) durch, Dritter wurde Durban Thunder (Terence Hellier).

Die Siegerin, vor zwei Jahren "Galopper des Jahres", gehört dem Stall Salzburg von Hans-Gerd Wernicke aus Freilassing, wird in München-Riem von Wolfgang Figge trainiert.

In Iffezheim ist sie bei nunmehr drei Starts ungeschlagen. Im Sommer wird der Große Preis von Baden wieder ihr Ziel sein, das wichtigste Rennen des Jahres hat sie im vergangenen Jahr gewinnen können.

Zur Quote von 26:10 war sie am Sonntag auch als Favoritin aufgaloppiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel